Menu Close

Feministisches Streikhaus bleibt im Moment geschlossen.

Das feministische Streikhaus solidarisiert sich mit allen durch Corona gefährdeten Personen und möchte Wege finden verantwortungsvoll und solidarisch zu handeln. Das feministische Streikhaus ruft dazu auf den politischen Austausch online zu organisieren und nicht zu öffentlichen Veranstaltungen und Sitzungen aufzufordern. Das Haus ist somit gegenüber der Öffentlichkeit geschlossen!

Wir möchten Euch also dazu auffordern Eure geplante Treffen aus solidarischen Gründen virtuell abzuhalten.
Es gibt gute technisches Möglichkeiten sich virtuell zu treffen, wir lernen alle etwas dabei und diese virtuellen Treffen könnt ihr sehr gerne auf den üblichen Kanälen teilen, damit sich Interessierte anschliessen können. Infos zu Tools werden nach Möglichkeit für alle über Mail und Chats kommuniziert. Hier sind alle eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen. Über folgende Emailadresse könnt ihr zudem technische Unterstützung anfragen: info@streikhaus.ch

Folgend die Links zu den Telegram-Chats des Kollektivs und vom Streikhaus. Telegram ist ein Chat Programm ähnlich wie Whatsapp, nur besser.

Stärken wir die Solidarität indem wir uns trotz relativer Isolation verbinden, vernetzen, austauschen und stärken!

Alles weitere rund um die Corona-Krise und das Streikhaus, solidarische Strukturen plus interessante und kritische Artikel findet ihr hier.